Jetzt ist es endlich soweit, mein persönliches Wohnzimmer, mein Concept Store in Langenfeld ist eingerichtet. Noch darf ich zwar nicht eröffnen und euch leider nur virtuell alles zeigen, aber alle neuen Produkte könnt ihr ja auch online erwerben. Ganz neu im Programm ist ein Trend, der sich Mitte des letzten Jahrhunderts in jedem Haushalt fand und nun eine Renaissance erlebt. Ich rede hier von Trockenblumen. Entweder als Dekoration, als Geschenk oder optisches Highlight ganz oldschool auf Karten und Briefen.

Trockenblumen DIY Boxen findest du auch in meinem Shop

In diesem Beitrag möchte ich dir ein paar Ideen geben, wie Du dein Zuhause mit Trockenblumen dekorieren kannst und was Du sonst noch mit dem Recycle Trend anstellen kannst.

Das sind Trockenblumen und da kommen sie her

Ja, ich weiß, eigentlich ist es selbsterklärend, aber den Bogen will ich hier dennoch spannen. Trockenblumen sind getrocknete Blumen. Echt? Ja!
Das Verfahren zum Trocknen von Blumen ist dabei denkbar einfach. Man nehme eine Blume oder Pflanze, die einem gefällt, bestenfalls in ihrer Blütezeit und hängt sie in einem kühlen, dunklen und vor allem trockenen Raum mit der Blüte nach unten an die Decke und lässt sie trocknen.

Passende Vasen zu den Trockenblumen findest du ebenfalls in meinem Shop

Das funktioniert mit fast allen Pflanzenarten, wobei Gras und Lavendel die beliebtesten Pflanzen zum Trocknen sind. All unsere Trockenblumen wurden jedoch speziell getrocknet und teilweise konserviert, damit die Farbe gleichbleibend ist. Ihr kennt es wohl, wenn ihr Blumen selber trocknet -z.B. Eukalyptus verliert es total an Farbe, dies ist bei den professionell getrockneten natürlich nicht der Fall. Sehr beliebt waren Trockenblumen in den 80er und 90er Jahren des letzten Jahrhunderts, die Art und Weise mit Blumen umzugehen und diese zu konservieren, gab es aber schon Jahrzehnte zuvor. Im Gegensatz zu den 80ern, wo vor allem kreative Bastelköpfe Trockenblumen verwendet haben, sind sie heute vor allem für Trockenblumen Deko und einem nachhaltigen Lifestyle bekannt. Das ist auch genau der Grund für die Renaissance der Trockenblumen. Sie sehen nicht nur super aus, sondern prägen auch den Nachhaltigkeitsgedanken, der sich in den Köpfen der Gesellschaft immer breiter macht.

Trockenblumen Deko und mehr

Ich fange an dieser Stelle erst einmal mit dem Offensichtlichen an. Trockenblumen kann man nämlich perfekt als Ersatz für echte Blumen und Pflanzen nutzen. Das ist nicht nur für die Pflanzenmörder unter euch gut, die immer wieder hoffen, dass sich die Blumen schon selbst mit Wasser verpflegen werden, sondern auch für alle, die sich länger an der Schönheit eines Blumenstrauß ergötzen wollen, als maximal 2 Wochen.

Trockenblumen im Glas als Kerzenständer sind der absolute Hingucker und eine ganz tolle Geschenkidee

Mit der perfekten Kombination aus Pflanze und Vase schafft man sich so ein wunderbares Ensemble als Trockenblumen Deko. Trockenblumen können dabei nicht nur in dezenten Pastelltönen überzeugen, sondern sind mitunter auch häufig noch ziemlich farbenfroh und knallig. So findet jeder die für sich perfekte Trockenblumen Deko.

Trockenblumen an der Wand

Wer lieber auf Wanddekoration als auf Vasen und Co. setzt, der sollte sich diesen Trend näher anschauen. Trockenblumen eignen sich nämlich auch perfekt als Wanddekoration. Diese Trockenblumen Deko bietet dabei mehrere Möglichkeiten der Gestaltung.

mit unseren DIY Boxen kannst du dir auch tolle farblich auf einander abgestimmte Trockenblumenkränze herstellen

Ganz simpel kannst Du die Trockenblumen dabei einfach an die Wand hängen. Das funktioniert entweder mit Klebeband oder mit Kordeln, die Du mit Nägeln an der Wand befestigst. So kannst Du nicht nur schnell mal deine Trockenblumen Deko verändern, sondern schaffst auch ein einzigartiges Raumgefühl, denn häufig verbreiten auch die Trockenblumen einen angenehmen, frischen Duft.

Etwas aufwendiger, dafür aber sehr edel sind Trockenblumen im Rahmen. Je nach Ort und Wand kannst Du dafür Rahmen mit weißer Einlage verwenden oder komplett transparente Rahmen, die sowohl vorne als auch hinten eine durchsichtige Glasplatte besitzen.

Trockenblumen in und an Verpackungen

Wenn du schon einmal bei mir im Shop bestellt hast, dann ist dir vielleicht auch ein kleines, aber feines Detail aufgefallen. In der Vergangenheit habe ich häufig versucht meine Verpackungen etwas ansprechender und persönlicher zu gestalten. Neben einer persönlichen Grußkarte habe ich auch eine kleine Trockenblüte auf die Verpackung geklebt. Ich finde das macht eine Verpackung noch einmal ein Stück persönlicher und einzigartiger.

Das selbe kannst Du auch machen. Wenn Du bspw. eine Karte oder einen Brief verschickst kannst Du auf das Briefpapier oder die Karte kleine Blüten deiner Trockenblumen kleben. Gerade, wenn man viel mit den Trockenblumen hantiert und umdekoriert bleibt häufig hier und da eine Blüte oder ein Zweig auf der Strecke. Diese kannst Du perfekt für solch kleine Verzierungen nutzen. Auch auf dem Cover deines Notiz- oder Tagebuchs macht sich so eine Trockenblume perfekt.

Entdecke die große Vielfalt an Trockenblumen

Du siehst, Trockenblumen sind nicht nur wieder voll im Trend, sondern bieten Dir auch eine Menge Möglichkeiten dein Wohnzimmer und all die anderen Räume deiner Wohnung zu dekorieren. Aber auch viele andere Dinge lassen sich mit Trockenblumen verschönern. Lass dich doch mal von meiner tollen Auswahl an Trockenblumen inspirieren und stöber ein wenig im Shop oder bald auch im Concept Store in Langenfeld.

Trockenblumensträuße einfach online bestellen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.